… für ein gemütliches Wochenende.

Gestern Abend kam mir plötzlich die Idee, mal wieder einen Nusskuchen zu backen. Dieser etwas altmodische Kuchen erinnert mich unheimlich an meine Oma und schmeckt auch nach all den Jahren noch so richtig nach Kindheit. Sie hat ihn immer komplett mit Vollmilchkuvertüre eingepinselt. Ich habe mich gestern allerdings für eine Mischung aus Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre im Verhältnis 2:1 entschieden und außerdem noch gehackte und geröstete Haselnüsse auf den Kuchen gestreut. Die Haselnüsse geben dem Kuchen einen tollen Crunch und harmonieren toll mit dem Schokoguss.

Ich backe unseren Nusskuchen mit diesen Zutaten:

250 g Butter
180 g Zucker
2 TL Vanillezucker (ich nutze meistens selbstgemachten)
5 Eier (trennen, aus dem Eiweiß Schnee schlagen und diesen ganz zum Schluss vorsichtig mit dem Schneebesen unter den Teig heben)
220 g Mehl
80 g Maisstärke
1 P. Backpulver
200 g gemahlene Haselnüsse
125 ml Milch

bei 175 Grad ungefähr 45 Minuten backen

Nusskuchen

Kerzenschein und Kuscheldecken

Nusskuchen

Kerzenschein und Kuscheldecken

Nusskuchen

Kerzenschein und Kuscheldecken

Liebe Grüße,
Nadine

3 Kommentare

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.