Als ich vor zwei Wochen diese roten Äpfel entdeckt habe, wollte ich sie unbedingt zu einer Tarte verarbeiten, damit ihre wunderbare Farbe besonders gut zur Geltung kommt. Natürlich funktioniert der Kuchen aber auch mit normalen Äpfeln.

Zutaten für den Mürbeteig:

180 g Dinkelmehl

50 g Zucker

etwas Vanillemark

etwas Salz

120 g kalte Butter in Würfeln

1 Eigelb

evtl. etwas kaltes Wasser (je nach Größe des Eigelbs)

Alle Zutaten schnell zu einem Mürbeteig verkneten, in eine Folie wickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und in eine gefettete Form geben. Einige Male mit der Gabel einstechen.

Ca. 5 Äpfel schälen, in feine Scheiben schneiden und den Teig von außen nach innen belegen.

30 g Butter in Flöckchen auf den Äpfeln verteilen und mit 20 g feinem Zucker bestreuen.

Ungefähr 35 Minuten bei 200 Grad backen.

Tarte aux pommes

Tarte aux pommes

Tarte aux pommes

Tarte aux pommes

Liebe Grüße,

Nadine

Ein Kommentar

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.