Vielleicht auf kleine, fruchtige Nektarinenkuchen?

Sie schmecken so richtig nach Sommer und sind ruckzuck gebacken… und auch ruckzuck gegessen.

Ich habe sie so gemacht:

120 g Butter
150 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
2 Eier
200 g Mehl
1,5 TL Backpulver
2 Esslöffel Sahne
in Spalten geschnittene Nektarinen

Ich habe alle Zutaten zu einem Teig verrührt, ihn in zwölf Muffinförmchen gefüllt, die Nektarinenspalten auf dem Teig verteilt und die Kuchen ungefähr 30 Minuten bei 170 Grad gebacken.

Da ich leider keinen Lavendelzucker mehr hatte, habe ich die Minikuchen mit Puderzucker und einigen frischen Lavendelblüten bestreut. Diese Idee habe ich letzte Woche in einer Zeitschrift gesehen und da ich am Sonntag einen Lavendel geschenkt bekommen habe dachte ich, dass ich es mal ausprobieren könnte.

Das Ergebnis duftet herrlich und sieht toll aus, doch zum Essen ist mir Lavendelzucker, bei dem ich die Blüten vorher heraus gesiebt habe, wesentlich lieber.

Kleine Nektarinenkuchen
Lavendel
Kleine Nektarinenkuchen
Lavendel
Kleine Nektarinenkuchen

Für uns beginnt heute ein langes Wochenende und wir freuen uns schon sehr darauf. Vielleicht habt ihr ja auch das Glück und könnt euch auf ein paar freie Tage freuen. Ich wünsche euch eine schöne Zeit!

Liebe Grüße, Nadine

29 Kommentare

  1. Liebe Nadine,

    ja, auch wir haben ein langes Wochenende vor uns, und wir können nochmal
    so richtig Zweisamkeit tanken, bevor mein Mann ein paar Tage
    geschäftlich unterwegs sein wird.
    Und nachdem mir schon beim Anblick Deiner Nektarinenküchlein das Wasser
    im Munde zusammen gelaufen ist, werde ich meinen Schatz wohl am
    Wochenende genau damit überraschen.

    Danke für das Rezept, ich bin sicher, es schmeckt wie immer hervorragend.

    Auch Dir bzw. Euch ein schönes Genießer-Wochenende und viele liebe Grüße,
    Petra

    Antworten
  2. Nicole von STiL

    Mhmmmmm, die sehen herrlich aus und der Lavendel passt sicher himmlisch
    dazu. Die schreien geradezu nach Nachahmung!
    Somit hat man den Sommer wenigstens auf dem Teller, wenn man ihn schon
    nicht sehen oder fühlen kann.
    Wünsche ein schönes, langes Wochenende und Sonne!

    Antworten
  3. Liebe Nadine, vielen Dank für das leckere Rezept. Sieht köstlich aus.
    Werde ich gleich mal nachbacken ;-)))…bekommen am Donnerstag Besuch da
    würden sich die Muffins perfekt eignen. Deine Fotos sind mal wieder ein
    Traum und duften förmlich nach Sommer! Euch ein schönes langes WE. Bis
    ganz Bald. Herzliche Grüße JENNY

    Antworten
  4. Liebe Nadine,

    danke für Dein Rezept. Ich habe gestern Nektarinen gekauft, jetzt weiß
    ich, wie ich sie verarbeiten kann. Die Kuchen sehr richtig lecker
    aus!Machst Du den Lavendelzucker selber?Wenn ja, wie?Hört sich nämlich
    super an, ich liebe Lavendel.
    Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte, ich habe mich shr gefreut!
    Ich wünsche Euch ein schönes, langes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
  5. Schon lange lese ich Deinen Blog eher still mit, aber Dein leckeres
    Rezept: Einfach hmmmm….sieht toll aus und schmeckt bestimmt super!!
    (Und Lavendelzucker finde ich eine tolle Idee!!Muss ich unbedingt
    ausprobieren!)
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  6. Oh, die sehen sowas von köstlich aus und Jenny hat völlig recht, wenn
    man die Fotos sieht, glaubt man den Duft in der Nase zu haben! Ein
    schönes, erholsames und inspirierendes langes Wochenende wünsch ich Euch!

    Antworten
  7. Liebe Nadine,
    wir haben nun auch laaanges Wochenende und zwei Tage davon sogar
    Kinderfrei :-)
    ich freue mich auch schon, man braucht auch irgendwie mal die Zeit nur
    für sich…
    Ob ich Lust auf Süßes habe, muss man ja bei mir leider gar nie erst
    fragen :-) habe ich immer… aber ich muss mich mal etwas zurück halten,
    auch wenn die Versuchungen überall locken :-)
    Deine Bilder sehen auch zum anbeißen gut aus! :-)
    Dann wünsche ich Euch auch schöne, freie Tage!
    Liebe Grüße
    Esther

    Antworten
  8. Hallo liebe Nadine, deine Nektarinenmuffins sehen lecker aus und ich
    brauche noch was für nächste Woche zum Krippenfest. Und die
    Luxemburgerli, sind sie schon alle weg? Ich wünsche euch ein schönes
    langes Wochenende und sende herzliche Grüsse, Sandra

    Antworten
  9. Anonymous

    Liebe Nadine, das Rezept hört sich super lecker und einfach nachzumachen
    an. Danke für das Rezept!!! Ich wünsche Dir ein wunderschönes langes
    Wochenende. Liebe Grüße, Monika

    Antworten
  10. MMM, wie immer wunderschöne Bilder von leckeren Sachen!

    Übrigens vielen lieben Dank für den Link zum Cheesecakerezept! Die
    kleinen gibt es bei mir jetzt fast jede Woche! Einfach und leckeeeeeer!

    mit lieben Grüßen
    Lena

    Antworten
  11. Ich habe Dein Rezept zufällig entdeckt, und gleich ausprobiert. Vielen
    Dank für diese wundervolle Idee, es hat super geschmeckt, das gab es bei
    uns sicher nicht zum letzten mal. Deinen Blog finde ich sehr schön.
    Liebe Grüß
    Carola

    Antworten
  12. hmmm… die sehen zauberhaft aus! überhaupt find ich auf allen blogs
    heute nektarinen- oder pfirsichbilder – da bekomm ich solchen gusto
    drauf – leider ist heute feiertag 😉

    lieben gruß und noch einen schönen tag!
    nora

    Antworten
  13. Liebe Nadine,
    die nektarinenmuffins habe ich heute mit meiner tochter nachgebacken.
    war einfach, schnell und hat auch einer 4-jährigen mächtig spass
    gemacht. und noch viel mehr spass hat anschließend das gemeinsame
    aufessen der leckeren kleinen kuchen gemacht. danke für das tolle
    rezept, habe ich soeben nochmals in meine rezept-kladde geschrieben, und
    dahin schaffen es wirklich nur die gaaaaaanz genialen rezepte… glg,
    bee

    Antworten
  14. Anonymous

    Als begeisterte stille Leserin muss ich jetzt einfach mal ‚was
    loswerden: Die Muffins sind KÖSTLICH!!! Ich habe sie gestern gebacken
    und alle waren begeistert! :-) Der Limetten-Minz-Sirup steht auch noch
    ganz oben auf meiner Liste, nur leider finde ich nirgendwo Minze… Und
    von Deinen Bastelideen habe ich auch schon einiges gespeichert – dafür
    muss ich nur warten, bis Mini (22 Mon.) etwas älter wird… 😉 Mach‘
    weiter so! Liebe Grüße Meike

    Antworten
  15. Ana

    Your blog Looks wonderful and I would love to subscribe and read your recipes (in fact I wanted to do this one) but there is no English option here. Can you add a translate option please?

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *