Simplicity
Simplicity
Still life

Liebe Grüße, Nadine

17 Kommentare

  1. ähm, wieso hat der Junge so saubere Hände & Fingernägel ??? Ich glaube,
    ich müsste Teos Hände 5 Stunden einweichen, damit es halbwegs so
    aussieht :-)!! Und dann könnte er ja ein Stück Kohle halten, damit es so
    schön aussieht wie bei Dir..
    ganz liebe Grüße
    Olga

    Antworten
  2. liebe nadine, was für ein zauberhaftes gedicht und genauso traumschöne
    bilder dazu! es stimmt wieder alles: jedes detail ist an seinem
    richtigen platz und macht das geamtbild so stimmig.
    vielen lieben dank für deine herzlichen worte zu meinem ersten post! es
    hat mich besonders gefreut, da dein blog für mich immer noch der
    herzallerliebste ist. als ich ihn vor ein paar monaten entdeckte und
    stundenlang alle deine bisherigen traumhaften posts angeschaut hatte,
    hat mich das sehr inspiriert selbst einen blog zu gestalten…..
    eine schöne woche und liebe grüße dunja

    Antworten
  3. Hallo nadine,
    ich staune immer über deine Bilder. Bist du eigentlich Fotografin? Die
    sind immer so ideal ausgeleuchtet mit ganz weichen Schatten.
    Dass das Gedicht von Michael Ende und nicht von Ringelnatz ist, hat mich
    jetzt sehr verwundert. Das hätte ich nicht vermutet.
    Schöne Grüße, Johanna

    Antworten
  4. Nadine, der Herbst hat wirklich wunderbare Farben. Und er zeigt sich in
    vielen Facetten. Ich liebe den Herbst genauso wie all die anderen
    Jahreszeiten. Ist es nicht schön, dass wir sovieles reichlich von der
    Natur gedecktem Tisch genießen können?

    Herzliche Grüße Heike

    Antworten
  5. Moin liebe Nadine,

    ach so hübsch hab ich ja noch nie jemanden einen Apfel beschreiben
    hören, das ist wirklich ein ganz zauberhaftes Gedicht…..! Und Deine
    Fotos sind wunderschön!

    Wünsch Dir eine traumhafte Woche!
    Viele liebe Grüße

    Birgit

    Antworten
  6. Liebe Nadine,
    was für eine wunderschöne Deko und für ein toller Post!
    MEine Kleine liebt Äpfel und wir fahren morgen auch Äpfel ernten!!!!!
    Einen schönen Tag
    und viele liebe Grüße, Yvonne
    P.S.: Soweit ich weiß, ist das Rezept nirgends im Internet so zu finden

    Antworten
  7. Hi Nadine….

    danke dem lieben Gott, dass deine 2 Käfer nicht mit Koliken,
    Verstopfung, Blähbäuchlein zu kämpfen hatten. Es ist wirklich furchtbar
    und man geht am Stock. Die Nerven liegen blanck und gerade nach einer
    harten Nacht ist man kaum energiegeladen genug, um das Ganze auch
    tagsüber auszuhalten. Man halte fest: Ich habe keine Mama um mich herum.
    Da heißt es: Superwoman.. stay strong. Keine Käseliebhaber…wo gibt es
    denn das?? Mein Mann ißt fast alles, mal sehen wie der Kleine Mann das
    mal handhabt. Ich hoffe, es wird nicht zu oft die Nase gerümpft. Lach*
    Das Buch muss ich wohl übers Netz ordern, in Trier habe ich es
    vergeblich in 2 Buchhandlungen gesucht. Dann müsste ich es bestellen.
    Nun ja, mal sehen- es geht bald wieder nach Deutschland zu meinen
    Eltern. Urlaub für uns alle. Ich drücke dich und danke dir für deine
    lieben Worte- Tanja :::::: deine Bilder sind unglaublich schön…herrlichst

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.