Konservenfotos

Konservenfotos

In meinem Archiv (Wie sich das anhört.) habe ich ein paar Fotos gefunden, die ich vor einer Weile gemacht und anschließend komplett vergessen habe.

Ich dachte mir, dass so ein tipptopp aufgeräumtes Wohnzimmer doch viel zu schade ist um es euch nicht zu zeigen.

Living room

Living room

Living room

Living room

Pink and green

… und die Wolldecke braucht man inzwischen ja auch wieder.

Vielen Dank für eure lieben und verständnisvollen Kommentare zu meinem letzten Post.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Frisch gepflückt

Frisch gepflückt

Bestimmt habt ihr schon gemerkt wie wenig Zeit ich im Moment für “herz-allerliebst” habe, doch mein Beruf ist in den letzten Wochen noch arbeitsintensiver als sonst.

Wenn ich mir meine Posts aus den vergangenen Jahren ansehe merke ich, wie viel mehr Zeit ich damals investieren konnte. Seit ich wieder arbeite muss alles viel schneller gehen. Früher konnte ich auch mal einfach so eine Stunde fotografieren und alles herumräumen und toll arrangieren. Heute muss es viel zackiger gehen und ganz oft bleibt nur Zeit für ein paar schnelle Fotos. Natürlich finde ich es auch schade, dass ich beim Bloggen kürzer trete, doch meine Familie und ich und auch mein Beruf (den ich sehr mag) gehen vor.

… und weil ich mich beim Bloggen noch nie habe stressen lassen und das auch genauso beibehalten möchte, gibt es weniger Posts mit weniger kreativem Inhalt. So wie heute …

Frisch gepflückt

Frisch gepflückt

Frisch gepflückt

Frisch gepflückt

… nicht kreativ, nur schön!

Die zarten Sternmieren habe ich gestern am Waldrand gepflückt. Leider halten sich die Blüten in der Vase nur recht begrenzt, sehen dafür aber traumhaft schön aus.

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag und grüße euch herzlich,
Nadine

Share

Ever-changing…

Ever-changing...

nature, ever-changing home.

Draußen ist es heute herrlich. Die Natur hat sich innerhab weniger Tage komplett verändert und das wunderschöne Plätzchen am Bach, das ich euch schon einmal im Winter von unserem Balkon aus gezeigt habe, ist plötzlich saftig grün geworden. Es ist schön, wenn man die Natur gleich nebenan hat. Die Kinder sind den ganzen Nachmittag draußen, flitzen hin und wieder mit ihren Rädern am Küchenfenster vorbei und haben mir eben eine Becherlupe voller Spinnen und Käfer vorbeigebracht.

In unserem Zuhause ändere ich eigentlich auch ständig etwas. Ich kann nichts dagegen tun. Es sind allerdings keine großen Veränderungen und ich mache es sprichwörtlich im Vorbeigehen, doch schon frische Blumen (heute sind es bei mir weiße Freesien und Ranunkeln), ein vertauschtes Bild oder verschobene Kerzenständer lassen alles ein wenig anders wirken, ohne, dass ich Geld dafür ausgeben muss (OK, bis auf das für die Blumen). Da ich bei meiner Deko fast immer die gleichen Farben bevorzuge, kann ich (fast) alles miteinander kombinieren und sehe mich nicht so schnell satt.

Seid ihr auch solche “Herumräumer”?

Goodbye April

Goodbye April

Goodbye April

Goodbye April

Goodbye April

So, ich hole meine Jungs jetzt mal rein und dann gibt es Abendessen.

Euch einen schönen Abend und liebe Grüße,
Nadine

Share

Sanft ins Wochenende

Sanft ins Wochenende

Ich mag den Donnerstagabend. Irgendwie fühlt er sich schon ein wenig wie Wochenende an. Findet ihr nicht auch?

Meine neue kleine Vase habe ich heute schon mal mit einer Anemone wochenendfein gemacht. Die sanften Farben dieser Serie entsprechen genau meinem Geschmack – farbig aber nicht knallig. Außerdem wirken in ihnen einzelne Blüten ganz toll.

Soft colors

Soft colors

Soft colors

Soft colors

Kommt morgen gut und entspannt ins Wochenende!

Liebe Grüße, Nadine

Share

Mo 22 Apr

Mo 22 Apr

(Wenn es doch immer so einfach wäre mit dem Titel.)

Bevor ich mich schon wieder ewig nicht bei euch melde (Kind krank, viel Arbeit, viele Termine, viel Besuch, schönes Wetter, …) , zeige ich euch wenigstens schnell mal unseren neuen Kalender. Ich habe ihn vor einiger Zeit entdeckt und wusste sofort, welchen Platz er in unserer Küche bekommen würde.

Da ich sowohl auf die Kombination schwarz-weiß als auch auf Buchstaben und Zahlen stehe, ist er mir gleich ins Auge gefallen. Beim genauen Hinschauen habe ich außerdem bemerkt, dass jede Schriftart nur einmal vorkommt. Jeden Tag ergeben sich also neue Kombinationen, was mir sehr gefällt. Unsere Jungs hingegen sind so begeistert vom Kärtchenwechseln, dass ich schon die ganze Zeit überlege, ob ich nicht irgendwo noch ein gutes altes Päckchen Lochverstärker habe.

New week

Rosa Ranunkeln

New week

Rosa Ranunkeln

… und die schönen Ranunkeln vom Wochenende zeige ich euch natürlich auch noch.

Liebe Grüße und eine schöne Woche, Nadine

Share

Zufälle

Zufälle

Über Ostern waren wir bei unseren Familien zu Besuch und mein Mann und ich haben an Karsamstag die Gelegenheit der ausgezeichneten Kinderbetreuung genutzt und sind für einen kleinen Ausflug in die “große” Stadt gefahren. Zufällig haben wir in einem Laden einen tollen Wohnzimmertisch gesehen, der uns ganz zufällig auch noch beiden auf Anhieb gefallen hat.

Als wir dann wieder zu Hause waren und ich nach Parisurlaub und Ostertagen mal wieder in eure Blogs geschaut habe, entdeckte ich zufällig, dass Anja ebenfalls einen neuen Tisch (allerdings die größere Version) hat.

Anemonen

Tablo

Anemonen

Tablo

Tablo

Ich finde unseren “Tablo” richtig super, weil er das Wohnzimmer so leicht und luftig wirken lässt. Sogar unser allerkleinster Wohnexperte hat mir gleich gesagt, dass er den Tisch vieeeeeel schöner findet als unseren alten, weil er nämlich Beine hat.

Die schönen französischen Anemonen habe ich letzte Woche passenderweise mit einem unserer beiden Mini-Eiffeltürme auf dem Küchentisch vereint. Zusammen mit zwei witzigen Parismalbüchern waren es die einzigen Mitbringsel aus unserem Urlaub. Weil Bummeln so überhaupt nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen unserer Kinder gehört, waren wir auch nur in einem einzigen “Nadine-Laden” (Warum ein solcher Laden bei uns wohl so heißt?). Dafür wird er aber jetzt auch bei Reiserzählungen immer extra erwähnt: “Wir haben den Eiffelturm gesehen, waren im Louvre, auf dem Triumphbogen, in Sacre Coeur, in Notre Dame und in einem Geschäft.”

Vielen Dank für eure vielen Kommentare zu meinem letzten Post. Ich habe mich, wie immer, sehr gefreut.

Liebe Grüße, Nadine

Share

Paris is always a good idea

Paris is always a good idea

Zum ersten Mal haben wir mit unseren Jungs eine Städtereise gemacht und ich war sehr gespannt, ob und wie es ihnen gefallen würde.

… und es war, ganz ehrlich, einfach nur toll! Obwohl wir sehr viel gelaufen sind (irgendwie hatte ich ganz vergessen WIE VIELE Treppen die Pariser Metro hat), es irre kalt war und wir uns ganz viele Sehenswürdigkeiten (auch zwei Museen, darunter eins mit einer Dinosaurierausstellung) angesehen haben, waren sie bis zum Schluss begeistert und haben tapfer durchgehalten.

Das war mit Sicherheit nicht die letzte Städtereise mit unseren Kindern.

Das Foto mit dem Mosaik habe ich übrigens im Teesalon der Pariser Moschee gemacht. Immer wenn wir dort sind gehen wir mindestens einmal Minztee trinken. Lecker!

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Paris

Mit ein paar Eindrücken von unserem Kurzurlaub wünsche ich euch eine schöne Woche und grüße euch ganz herzlich,
Nadine

Share

Ostern im Schrank

Ostern im Schrank

Nachdem ich gestern die gepunkteten Pappeier vom letzten Jahr wiedergefunden habe, erkläre ich die diesjährige Osterdeko für abgeschlossen.

 

 

Ostern im Schrank

Ostern im Schrank

Ostern im Schrank

Ostern im Schrank

Habt einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Nadine

Share

Bunt ins Wochenende

Bunt ins Wochenende

Die Blumen fürs Wochenende sind bei uns heute ganz bunt und sehr frühlingshaft.

 

 

 

Bunt

Bunt

Bunt

Bunt

Bunt

… und während ich Fotos gemacht habe, hat mein Sohn einen Osterhasen am Stiel gebastelt – auch bunt!

Ostereierhase am Stiel

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Nadine

Share

Frühlingsstrauß

Frühlingsstrauß

Die Schneemassen bringen heute ein herrliches Licht ins Haus und der Kontrast von Winter draußen und Frühling drinnen ist so reizvoll.

 

 

Frühling

Frühling

Frühling

Frühling

Frühling

Also, ich mag es.

Für alle die das anders sehen: Kopf hoch! Der Frühling kam bisher noch immer.

Liebe Grüße, Nadine

Share
Flickr Twitter Subscribe