Die Spiele mögen beginnen.

Gestern ging es bei uns sehr römisch zu. Weil unsere Kinder so nah aneinander Geburtstag haben, der Termin des Großen dieses Mal für uns nicht richtig „feierideal“ lag und sich zwei Gäste sowieso überschnitten, haben wir zum ersten Mal beide Feiern zusammengelegt und uns überraschen lassen. Die Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren harmonierten wunderbar miteinander und wir hatten eine fröhliche und laute Geburtstagsfeier.

Der große Wunsch war eine Römerparty. Ich finde es bei den Vorbereitungen der Kindergeburtstage immer schön, wenn wir ganz viel selbst machen und sich die Jungs an möglichst vielen Sachen beteiligen können. Angefangen haben wir vorletzte Woche mit den Einladungskarten, für die jeder seinen eigenen Römer gemalt hat.

Den römischen Tempel habe ich mit wenigen Bleistiftstrichen auf mehrere Blätter skizziert und meine Söhne haben ihn mit Wasserfarben ausgemalt. Danach musste ich nur noch die Konturen mit Wasserfarben aufmalen.

Außerdem haben die Jungs noch jeweils ihre Version von Julius Caesar gemalt. Auf dem unteren Bild hat Caesar übrigens sein Schwert und sein Schild aufgehängt und liegt nach Römerart zu Tische und lässt sich Fleisch und Trauben schmecken.

Für die römische Festgesellschaft habe ich Lorbeerkränze aus Tonkarton ausgeschnitten und einen Galeeren-Kuchen gebacken. Unsere Playmobil-Römer standen als Deko auf dem Tisch und wurden hinterher zum Spielen benutzt. Gemeinsam haben die Kinder eine tolle Befestigungsanlage für sie gebaut. Außerdem gab es eine wilde Rallye durch das alte Rom und ganz zum Schluss haben wir noch kunterbunte Mosaike geklebt.

Schön war es … und trotzdem bin ich froh, dass es jetzt fast wieder ein Jahr bis zum nächsten Kindergeburtstag dauert : ).

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Römergeburtstag

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Nadine

21 Kommentare

  1. Antonia Bormann

    Hallo Nadine,
    das ist ja mal ein außergewöhnliches Motto für einen Kinder Geburtstag. Find ich Klasse!
    Würdest Du mir verraten, wo Du die goldene Buchstabengirlande her hast?

    Liebe Grüße,
    Antonia

    Antworten
  2. Zu gerne hätte ich bei Euch ein römisches Mäuslein
    Gespielt und gespickelt! Grandiose Ideen toll inszeniert.
    Mich begeistert besonders , und das immer wieder, wie
    Schön Du Deine Kinder mit einbeziehst…
    Nachträglich noch alles erdenklich Liebe für Deine
    Zwei Buben und Dir nun ein entspanntes zurücklehnen, was die Kindergeburtstage betrifft…
    Liebste Grüße, Steffi

    Antworten
  3. Liebe Nadine,

    was für eine schöne Idee! Ich bin begeistert von eurem Tempel! Aus den Bildern kann man sehen, das sich eure Gäste wirklich wohl gefühlt haben müssen!

    LG und alles gute für neue (Lebens-)Jahr an dich und deine Lieben!

    Antworten
  4. Hallo Nadine. Wir haben am Wochenende auch Geburtstag gefeiert, allerdings erst einmal Familiengeburtstag, der Kindergeburtstag folgt dann noch… Das Motto ist toll, müssen wir uns für unsere Grossen merken.
    Ganz viele liebe Grüsse wünschen Dir
    rosa&limone

    Antworten
  5. Hallo liebe Nadine!

    Deinen beiden Männern alles Liebe nachträglich zum Geburtstag! Und man darf ja dir – wenn auch verspätet – auch noch alles Liebe zum Geburtstag wünschen oder?

    Die Geburtstagsfeier sieht toll aus! Ihr habt euch wirklich tolle Ideen einfallen lassen! Ich finde es toll das die beiden Jungs so miteinbezogen werden und keine von Mama perfekt organisierte Geburtstagsparty bekommen! So bleibt ihnen ihr Feier bestimmt sehr lange in Erinnerung!

    Und sag mal… dein Grosser ist schon 8 geworden???

    Ganz liebe Grüße,
    Martina

    Antworten
    1. Nadine Autor

      Liebe Martina,
      ja, schon 8! Ich bin auch ganz irritiert, dass ich schon so ein großes Kind habe ; ). Vielen Dank für deine guten Wünsche, auch zu meinem Geburtstag.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Antworten
  6. Daniela

    Hallo Nadine,

    echt schöne Deko und Einladungskarten. Meine Tochter feiert in drei Wochen ihren Geburtstag. Motto: Die Römerin.

    Ich hoffe, wir haben auch so eine schöne Feier und unsere Einladungskarten werden genauso schön.

    Würdest Du mir verraten, wie Du die Lorbeerkränze gebastelt hast? Hattest Du eine Vorlage? Und den Adler für das Segel.

    Antworten
    1. Nadine Autor

      Hallo Daniela,
      ich habe die Kränze einfach frei Hand auf Tonkarton gezeichnet und den Adler habe ich auch selbst gemalt. Leider kann ich dir keine Vorlage geben. Vielleicht hilft dir Google weiter.

      Ich wünsche deiner Tocher eine schöne Geburtstagsfeier. Es wird bestimmt toll. Römer(in) ist ein tolles Thema.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Antworten
  7. Sandy

    Hallo liebe Nadine,

    ein klasse Motto, dass unsere beiden Mäuse (3+5) auch lieben würden. Danke für die tolle Inspiration… 🙂

    Hab auf dem letzten Bild ausserdem Eure wunderschönen Stühle gesehen, mit denen ich schon seit einer Weile liebäugel. Mich aber frage, ob und wie sie für die Kids geeignet sind?

    Kannst Du uns das verraten? Sitzhöhe? Habt Ihr Kissen drauf? Sitzen Eure Kids gern darin oder darauf? Unsere Zwei möchten leider nicht mehr auf ihre Stokke und lieber auf Mama&Papa Stühlen sitzen…

    Freu mich auf eine Antwort,
    liebe Grüße aus dem verschneiten Harz,
    Sandy

    Antworten
  8. … herrlich! Ist doch mal was Neues, und der Römertempel macht richtig was her! Ich wusste gar nicht, dass es von Playmobil Römer gibt. Mein Großer kennt Rom nur aus Asterix und Obelix Comics, und die sind nicht wirklich was für 5jährige 😉 Ganz besonders toll finde ich es, die Geburtstagsfeiern deiner Süßen so zusammen zu legen, dass alles passt… das Motto, die Freunde und dass sich keiner der beiden benachteiligt fühlt. Und ganz ehrlich… zwei Kindergeburtstage so kurz hintereinander arten ja auch schnell mal in Stress aus. Hast du toll gemacht! Sieht superschön aus! Ganz liebe Grüße,
    von Meike

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *