Ihr Lieben, zunächst möchte ich mich ganz herzlich für eure wunderbaren Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Ich habe mich sehr über die lieben Wünsche zum neuen Jahr gefreut und finde es toll, dass es euch so gut in unserem Wohnzimmer gefällt. Wir lieben diesen Raum auch sehr. Er fühlte sich von Beginn an „richtig“ an.

In den letzten Wochen haben mich einige Fragen erreicht und ich möchte sie heute gerne alle zusammen beantworten, weil ich leider keine Zeit hatte jedem persönlich zu schreiben. Eigentlich hatte ich auch gar keine Zeit zum Fotografieren, doch so ganz ohne Bilder fand ich den Post so langweilig, dass ich heute Nachmittag wenigstens noch ein paar Fotos geschossen habe.

Für mich ein Muss im Januar: Hyazinthen. Die beiden kleineren Schalen habe ich von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen. Sie passen so schön zu der großen, die ich letztes Jahr in Kopenhagen gekauft habe.

Hey lovely ones, first of all I want to thank you for your wonderful comments on my last post. I was so happy about the good wishes for the new year and glad you like our living room. We love it, too. It felt „right“ from the beginning on.

During the last few weeks I received a couple of questions and I will answer them today, as I didn’t find the time to answer all of them individually. Actually I don’t have time to take photos right now either, but I thought that a post without pictures is boring, so I took a few ones this afternoon, anyway.

A must-have for me in January: Hyacinths. The two smaller both were a birthday gift from my parents. They fit so well with the large one I bought in Copenhagen last year.

Hyacinthen

Neue Lieblingslampe (stellt sie euch jetzt mal im Dunkeln vor – traumhaft!) vor alter Lieblingsvitrine, die wir von unseren Eltern zur Hochzeit bekommen haben.

New favorite lamp (imagine it in the dark – a dream!) in front of the favorite closet, which we got as a wedding present from our parents.

Licht

Kleine Pause mit grünem Tee und Schokolade. Bei diesen Temperaturen eine absolute Wohltat. Die Tasse ist ebenfalls aus Kopenhagen von Liebe Shop. Mor bedeutet Mama.

A short break with green tean and chocolate. Great when temperatures outside are the way they are now. The cup is also from Copenhagen from Liebe Shop. „Mor“ means „mum“.

Pause

Die ersten Tulpen in diesem Jahr.

The first tulips of the year.

Die ersten Tulpen

Jetzt zu euren Fragen:
Der Geschirrschrank ist von Walz Countryline.
Die Lampe ist von Zenza und wir haben sie bei Le Souk gekauft.
Der Couchtisch ist von Das Lagerhaus.
Das Parkett war schon vor uns im Haus und hat einen schönen warmen Honigton und eine matte Oberfläche.
Die Krippenfiguren sind von Willow Tree.

Ich hoffe, dass ich keine Frage vergessen habe. Wenn doch, dann meldet euch einfach.

Habt einen schönen Abend und bis bald!

Now on to your questions:
The closet is from Walz Countryline.
The lamp is from Zenza and we bought it at Le Souk.
The couch table is from Das Lagerhaus.
The wodden floor has already been in the house when we moved in. It’s got a nice warm honey color and a matte surface.
The nativity set is from Willow Tree.

I hope I didn’t miss out on something. If I did, let me know.

Have a great evening!

Liebe Grüße, Nadine

16 Kommentare

  1. nadine, merci!!!
    😉
    ich hätt auch nicht mehr nachgfragt hab aber dieses tolle teil nicht vergessen können und auch nicht im WWW gefunden 😉 ich werd sie mir kaufen, meine göga ist sogar ebenfalls begeistert. verrat mir noch, hast du die große lampe genommen? binnicht sicher, ob die kleine zu fipsig aus sieht.
    ganz liebe grüße
    und nochmals daaanke.
    steffi

    Antworten
  2. Du zeigst uns wieder soooo schöne Sachen! Die Lampe hat es mir total angetan … auch wenn sie nicht zu unserem derzeitigen Style passt. Aber deswegen kann ich sie ja zauberhaft finden, nicht wahr :-)!

    Dir herzlichste Grüße,
    Steph

    Antworten
  3. Marie aus Berlin

    Liebe Nadine,
    ich hab dich und die Ruhe deiner Bilder schon vermisst.
    Ich freue mich sehr für euch, dass ihr euer neues Heim so genießt.
    Alles Liebe,
    Marie aus Berlin

    Antworten
  4. Hallihallo, in die Lampe hab ich mich auch sofort verliebt und über den Preis kann man ja (kaum) meckern. Habe am Wochenende eine Häkeldeckenlampe selbst gemacht (aus alten Häkeldeckchen). Hat auch was und vielleicht für den/die eine(n) oder andere(n), der grad nicht das Geld für die tolle Lampe parat hat 😉
    danke für die tolleb Bilder
    Ö

    Antworten
  5. My dear Nadine,

    forgive my English reply in your blog, when in fact I can also write in German, but I think the late of the hour & my cold are somehow standing in the way of putting words right ; )

    I most of all want to wish you & N. a very, very quick recovery from the bug that is disturbing your stomachs.
    And then like everyone else already said & I stated in flickr, your new home is indeed amazing! Adoring your lamp so much! I completely understand what you mean by „the room felt right“ from the beginning.

    In our case to the contrary, so many things need to be corrected and there come these times I feel I won’t manage to make this new place a nice, cozy & comfortable one.
    Sometimes I worry I won’t be able to love it as we should love our homes. That is my greatest fear, but then, fears are only there for us to overcome them, right?

    And then perhaps who knows, maybe this is but a step to a house much closer to my standards, ideals, wishes & needs. Maybe we are not meant to stay here for too long… I know we just came but anyway… too many hypothesis though isn’t a good thing.

    This is what we have now, it has quite a few good possibilities & potential, as much as challenges & shortcomings.
    I just hope to be able to make it happen!

    Sending you lots of love, it was so good to read you tonight as a visitor on my blog. I’d love to share cups of comforts with you. 🙂 We’ll talk. Thank you for your kind words & encouragement my dear.

    Wishing you one lovely weekend & speedy recovery!
    Love, Iro xoxo

    Antworten
  6. Martina Schmidt

    Liebe Nadine,
    schön dass Du wieder etwas eingestellt hast, obwohl Du nicht viel Zeit hast. Das sieht wieder alles so gut aus und passt wunderbar zusammen. Ich habe mich richtig über die Bilder gefreut.
    Kannst Du vielleicht noch verraten, wo Du die schönen, kleinen Schalen gekauft hast. Das wäre super.
    Schon mal besten Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Martina

    Antworten
  7. Lu

    Hallo!

    Es ist so schön zu sehen wie Du die Dinge in Eurem Leben kombinierst! Die Lampe ist bewundernswert … ich kannte sie schon aus einem anderen Shop und kann mir gut vorstellen welch zauberhaftes Licht sie in Deinem Wohnzimmer hinterlässt!

    Danke für die schönen Bilder … es ist eine Freude auf Deiner Seite zu träumen!

    Liebste Grüße LU_

    Antworten
  8. Liebe Nadine, Du hast ein wunderschönes Zuhause und so was kann man sich nicht kaufen. Dieses angenehme, warme Gefühl, so zu leben, wie es zu einem passt. Wundervoll eingerichtet mit einem begnadeten Talent. Unangestrengt und liebevoll. I love.
    Diese Lampe geht mir gerade nicht mehr aus dem Kopf. Schnell aufschreiben für den Weihnachtsmann oder Ehemann 🙂 Wer auch immer sich erbarmen möge.

    Habt eine schöne Woche, love,
    Jeanny

    Antworten
  9. Hallo Nadine,
    nun versuch ich es nochmal (eben war der Text weg, tsss).
    Ich verfolge schon länger Deine Blog und liebe Deine schönen schlichten Bilder, die so eine herrliche Frische und Aufgeräumtheit vermitteln.
    Das neue Wohnzimmer gefällt mir sehr gut! Es ist sehr einladend bei Euch.
    Ich finde es auch interessant, dass Du nun etwas mehr grau in der Wohnung hast. Das kleine Tischchen war ja mal weiß, stimmts? Und der Sofabezug ebenfalls. Eine Frage hab ich dazu: Hast Du dich für den neuen Bezug wegen der Optik entschieden oder weil er weniger schnell schmutzig wird…?
    Liebe Grüße,
    Birgit

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.