Noch 3 Kerzen und 23 Päckchen …

Noch 3 Kerzen und 23 Päckchen ...

bis zum Heiligen Abend.

Für uns Erwachsen werden die Tage wieder rasend schnell verfliegen, doch für unsere Kinder ist das noch eine sehr lange Zeit des Wartens.

Damit ihnen die Zeit nicht ganz so unendlich erscheint, habe ich wie jedes Jahr 24 Päcken mit Schokolade gefüllt und hübsch verpackt. Dafür habe ich die altbewährten Streichholzschachteln der letzten Jahre benutzt, süße Zahlenbuttons angepinnt (habe ich im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse bekommen) und alle Päckchen in unsere größte Salatschüssel gelegt.

Unser Kerzenständer ist das einzige neue Teil in unserer Adventsdekoration. Er ist von Muuto und ich hatte letztes Jahr schon überlegt, ob er nicht auch zu uns passen würde. Dieses Jahr habe ich nicht lange gezögert und ihn einfach gekauft und ich finde… PASST!

Adventskalender

Erster Adventssonntag

Adventskalender

Plätzchen

Adventskalender

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und eine schöne erste Adventswoche.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Zarter Anfang

Zarter Anfang

… mit Sternen vom letzten Jahr.

Da es noch fast eine Woche bis zum Adventsanfang ist, habe ich heute erst einmal ganz dezent mit der Deko begonnen. Wobei ich mir noch nicht wirklich sicher bin, ob es überhaupt viel mehr wird. Meine Tendenz, von der ich vor drei Jahren schon mal geschrieben habe, hält nämlich immer noch an.

Sterne

Sterne

Sterne

Ich wünsche euch eine schöne und gemütliche Novemberwoche.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Kinderkunstwerke

Kinderkunstwerke

Meine Kinder basteln und malen nach wie vor gerne und viel.

Natürlich können wir nicht alles aufhängen oder aufstellen was jede Woche in Kindergarten, Schule, Betreuung, Kunstwerkstatt oder auch bei uns zu Hause entsteht, doch einige ihrer Kunstwerke erhalten in unserem Haus, zumindest für eine gewisse Zeit, einen Ehrenplatz. Mir ist wichtig, dass sie nicht in Schubladen oder in den Kinderzimmern verschwinden, sondern überall zu finden sind.

Die Küche ist natürlich der bevorzugte Ort für die diversen Basteleien meiner Kinder, doch für die großformatigeren Bilder haben wir seit einiger Zeit eine Galerie im Treppenhaus. Im Wohnzimmer dagegen macht sich die schwarze Schattentheaterfigur richtig gut und die kleine Eulenlaterne habe ich einfach in den herbstlichen Kerzenwald integriert.

Ein kleiner Nachtrag: Die beiden Bilder im Treppenhaus haben meine Kinder in der Kunstwerkstatt gemalt. Sie entstanden zu den Büchern “Das kleine Gespenst” von Otfried Preußler und “Drachen haben nichts zu lachen” von Franz S. Skelnitzka.

Kinderkunstwerke

Kinderkunstwerke

Kinderkunstwerke

Kinderkunstwerke

Kinderkunstwerke

Die Kerzenbäumchen habt ihr bestimmt schon in ganz vielen Blogs bewundert und sie sind wirklich wunderschön. Meine habe ich in Dunjas tollem Shop gekauft.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Sankt Martin

Sankt Martin

Ihr merkt, dass ich im Moment kaum Zeit für meinen Blog habe. Deshalb gibt es auch heute nur schnell ein paar Fotos vom Wochenende.

Die Mäuselaterne hat mein Sohn im Kindergarten gebastelt (supersüß) und für das Backen der Martinsbrezel war mein Mann zuständig (superlecker).

Sankt Martin

Sankt Martin

Sankt Martin

Sankt Martin

Ich wünsche euch einen schönen Martinstag und einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Oktobertag

Oktobertag

Ich liebe Naturtöne – egal ob draußen oder drinnen. Immer wieder, ganz besonders im Herbst, lande ich bei diesen sanften Farben.

Das Schaffell habe ich letzte Woche im Vorbeigehen in einem Schaufenster entdeckt und war sofort begeistert von seinem tollen Farbton. Jetzt ist unser neuer Korbstuhl wunderbar gemütlich und perfekt ausgerüstet für die kalte Jahreszeit.

Wobei das Wetter heute alles andere als kalt war. Meine Kinder und ich haben die milden Temperaturen und den Sonnenschein genutzt und waren am Nachmittag in Wald und Wiese unterwegs.

Herbst

Herbst

Mit Fell

Herbst

Herbst

Herbst

Herbst

Mit Fell

Herbst

Herbst

Mit Fell

Herbst

Mit Fell

Herbst

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Less is (sometimes) more

Less is (sometimes) more

Manchmal muss ich unbedingt sofort auf- und wegräumen. Meist ist das der Fall, nachdem ich mir Fotos dieser herrlich leeren Wohnungen angesehen habe. Sie sehen super aus, obwohl in ihnen praktisch nichts steht.

Vor kurzem hatte ich diesen Rappel in unserem Wohnzimmer. Alles war mir zu voll, zu viel, zu alles (so erkläre ich das dann auch abends immer meinem Mann). Deshalb habe ich kurzerhand die Bilderleiste über unserem Sofa abgeschraubt, die Bilder an die Wand gelehnt (gibt so einen schönen “unfertigen” Eindruck) und einfach ein paar Dinge aus dem Wohnzimmer geräumt. Das Ergebnis: mehr Luft, mehr Freiraum, mehr alles (Erklärung für meinen Mann).

Wenn man aber so eine Einrichtungsverrückte ist wie ich, dann gibt es in jeder Saison jede Menge neue Dinge, die bei einem das “Habenwollen-Gefühl” auslösen. Ich versuche (bzw. ich arbeite daran) mich zurückzuhalten und immer erst einmal zu überlegen, ob ich diese Dinge auch eine lange Zeit schön finde und benutzen werde. Oft sind einige meiner Wünsche nach einer Weile gar nicht mehr so dringend, bzw. haben sich irgendwann selbst überholt. Außerdem hat man sowieso von vielem einfach zu viel. Mittlerweile weiß ich, dass ich eher zeitlose, klassische Dinge mag und diese dann auch über Jahre benutze und immer wieder hervorhole.

Der neue Korb ist so ein Teil. Er kommt aus Kenia und ist ein zusätzlich noch ein nachhaltiges Produkt. Schaut mal hier.

Less is more

Less is more

Less is more

Less is more

Less is more

Less is more

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und grüße euch herzlich,
Nadine

Share

“Kastanien-Bäume”

Kurz vorm schönsten Teil der Woche möchte ich euch noch zeigen, wie ich die gestern gesammelten Kastanien dekoriert habe…

 

 

Kastanien

Kastanien

Kastanien

Kastanien

Kastanien

und euch außerdem ein schönes Wochenende wünschen.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Herbstzeit – Bastelzeit

Herbstzeit - Bastelzeit

Zu keiner anderen Jahreszeit wird bei uns so viel gebastelt wie im Herbst. Das liegt sowohl an den wunderbaren Bastelmaterialien, die einem in dieser Zeit praktisch vor die Füße fallen, als auch an den Viren, die jetzt wieder munter durch die Luft schwirren. Und weil mein Kleinster am Wochenende trotz des herrlichen Wetters nicht nach draußen konnte, war Basteln zumindest die zweitbeste Wahl.

Dabei müssen wir auch nicht jedes Mal das Rad neu erfinden. Klassiker wie Apfeldruck, Tischlaternen aus Backpapier und Blattfrottage sind bei meinen Kindern nach einem Jahr Pause wieder interessant und kein bisschen langweilig … und hübsch anzusehen sowieso.

Die bunten Eichelhütchen haben wir allerdings zum ersten Mal gemacht und ich finde sie so schön, dass sie auf der kleinen Etagere einen Ehrenplatz bekommen haben.

Die Zwetschgenmarmelade hat mein Sohn zwar im Kindergarten gekocht, doch ich möchte sie euch trotzdem zeigen, weil ich die Idee süß finde, Kinder die Etiketten gestalten zu lassen. So süß sogar, dass ich es bisher nicht übers Herz gebracht habe das Glas zu öffnen.

Bunte Eichelhütchen

Kleine Herbstbastelei

Kleiner Herbstbastelei

Kleiner Herbstbastelei

Bunte Eichelhütchen

Zwetschgenmarmelade

Kleine Herbstbastelei

Bunte Eichelhütchen

Kleiner Herbstbastelei

Kleine Herbstbastelei

Gibt es bei euch auch solche Herbstbastelklassiker? Erzählt doch mal.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Herbstwohnzimmer und Gewinner

Herbstwohnzimmer und Gewinner

Ihr Lieben,
ich bin überwältigt! Mit so vielen lieben Kommentaren hätte ich nie im Leben gerechnet. Dankeschön! Sehr gefreut habe ich mich auch über die vielen “stillen” Leserinnen (und Leser) die mir geschrieben haben. Ich finde es toll, dass so viele von euch schon jahrelang bei mir “zu Besuch” sind.

Die Auslosung für mein allererstes Giveaway war heute richtig spannend für mich. Random.org hat mich als Glücksfee unterstützt und Frauke, Katharina und Sabine zu Gewinnern gemacht.

Frauke schrieb am 20. September 2013 um 14:32
Hallo Nadine,
das kann ich mir gut vorstellen, dass das eine spannende Zeit ist, wenn so ein Buch dann endlich erscheint. Ich würde mich sehr darüber freuen eines zu gewinnen.
LG Frauke

Katharina (lolaloretan.blogspot.com) schrieb am 20. September 2013 um 21:22
Oh, das ist das perfekte Buch für den Herbst. Im Dezember steht unser großer Umzug an und ich brauche Inspirationen fürs neue Heim.

Sabine schrieb am 21. September 2013 um 17:07
Hallo Nadine,
herzlichen Glückwunsch & Danke, dass du uns (for free) immer wieder mit deinen wunderbaren – wunderschönen Photos an deinem Kreativ-Leben teilnehmen lässt!
& toi-toi-toi,
würde mich sehr über ein Buch freuen!
Grüße,
Sabine

Ich freue mich für euch und wünsche euch viel Spaß mit dem Buch!

Herbst

Herbst

Herbst

Herbst

Herbst

Herbst

Auch für mich sind Blogs immer wieder eine wunderbare Inspirationsquelle. Vor ein paar Tagen habe ich mir bei Joanna den Hagebuttenzweig in Streifenvase abgeguckt. Die gleiche Vase habe ich mir zufällig auch vor einiger Zeit gekauft und ein Zweig war schnell gefunden. Ich finde es erstaunlich, wie herbstlich es durch diese kleine Veränderung in unserem Wohnzimmer aussieht. Jetzt überlege ich nur noch, ob ich die Wand nicht auch in einem tollen Grau streichen sollte. Ja, so ist das mit der Inspiration.

Die Fotos habe ich Anfang der Woche aufgenommen, als es draußen wirklich herbstlich war. Heute dagegen schien bei uns die Sonne bei herrlich milden Temperaturen und man konnte fast die aktuelle Jahreszeit vergessen.

Da der nächste “richtige” Herbsttag aber bestimmt kommt, zeige ich euch unser Herbstwohnzimmer trotzdem schon heute. Der Stuhl von Sika-Design ist ganz neu bei uns und ich finde ihn so schön zu unseren anderen Möbeln. Der Taupeton passt hervorragen. Außerdem ist er, obwohl es seine Optik nicht unbedingt vermuten lässt, richtig bequem. Vielleicht bekommt er von mir noch ein kuscheliges Fell für die kalte Jahreszeit.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und grüße euch herzlich,
Nadine

Share

Happy little family

Happy little family

Seht ihr mich? Ich bin die in den schicken bunten Ringeln.

Ich strahle über eure vielen lieben Kommentare! Es ist schön zu lesen, dass ich euch mit meinen Bildern und meinem Blog Freude mache und manchmal auch inspirieren kann.

Our little family

Our little family

Our little family

Our little family

Our little family

Die Fingerpuppen haben meine Jungs angemalt. Nachdem ich die Holzrohlinge gestern durch Zufall in einer Kiste wiedergefunden habe, haben die beiden gleich losgelegt und abends schon ein Theaterstück hinter der Sofalehne uraufgeführt. Süß!

Jetzt wartet die kleine Familie vor ihrem Einfamilienhaus auf den nächsten Einsatz oder den Besuch von Omas, Opas, Tanten, … Meine beiden Künstler haben da noch große Pläne.

Die marokkanische Laterne habe ich letzte Woche bei einem Einkaufsbummel mit meinem Mann entdeckt. Sie passt so schön zu unserer Deckenleuchte und macht ein tolles Licht. Ganz langsam wird es herbstlich gemütlich bei uns. Deshalb habe ich auch schon die ersten Pinienzapfen in meine Deko integriert.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und wer möchte, der kann hier noch bis nächste Woche Donnerstag an meiner Verlosung teilnehmen.

Nadine

Share
Flickr Twitter Subscribe