Ein bisschen Asien

Ein bisschen Asien

Mein Mann hat mir heute zum Frühstück frische Orchideen aus Singapur mitgebracht. Ich hab mich so gefreut (bekommt man ja schließlich auch nicht jeden Tag : )) und sie in die blauweiße chinesische Vase gestellt.

Schön, wenn der Tag so beginnt.

Orchids

Orchids

Orchids

Orchids

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

… mit Sonnenschein und bunter Osterdeko.

 

 

 

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen letzten Posts. Ich freue mich immer sehr. Es ist so schön, dass ihr meinen Blog mögt, auch wenn ich nicht mehr so viel Zeit in ihn investieren kann wie früher. Gut zu wissen, dass euch ein ganz “normales” Wohnzimmerbild so freut, … denn das ist leicht ; ).

Habt einen schönen Sonntag,
Nadine

Share

Frühling

Frühling

Blüten, Federn, Eier, Hasen, frisches Grün … der Frühling ist da!

 

 

 

Today

Today

Today

Today

Today

Today

Today

New York Cheesecake

Today

Today

Today

Alle Fotos sind von heute – Waldspaziergang mit meinen Kindern und die erste österliche Deko in unserem Zuhause. So ein schöner Tag!

Das Käsekuchen-Bild habe ich nachträglich eingestellt, weil es farblich so gut passte : ). Rezept ist das gleiche wie hier. Immer noch sehr lecker!

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Nur ein anderer Blickwinkel

Nur ein anderer Blickwinkel

Während ich die herrlich blühenden Magnolienzweige fotografiere (es sind meine allerersten überhaupt und ich hätte nicht gedacht, dass sie so toll aufblühen), …

 

 

Just an other angle

Just an other angle

Just an other angle

Just an other angle

Just an other angle

Just an other angle

tobt hinter mir das Leben : ). Es ist eben, wie so oft, nur eine Frage der Perspektive.

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende und grüße euch ganz herzlich,
Nadine

Share

So einfach

So einfach

… und so schön!

Wie ihr wisst, bin ich kein großer Fan von gebundenen Sträußen. Lieber sind mir ein paar schlichte Blüten, die ich dann in die verschiedensten Vasen stecke. Am Freitag habe ich mir nach der Arbeit und zum wohlverdienten Start ins Wochenende ein paar Ranunkeln gekauft und sie in das rustikale Tongefäß gesteckt, nur um ein paar Stunden später festzustellen, dass das tolle Teil leider nicht mehr ganz dicht ist. Also mussten die Blümchen in meinen Lassi-Becher umziehen (siehe letztes Bild). Ranunkeln sind richtige kleinen Schönheiten.

… und so lecker!

Auch beim Backen bin ich ja eher der Einfach-Typ. Die Zucchini-Haselnuss-Muffins habe ich gestern zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder gebacken, obwohl sie schon seit einigen Jahren zu meinem Backrepertoire gehören. Das Rezept stammt von unserer ehemaligen Nachbarin und ist sehr lecker und ganz schnell gemacht. Meistens backe ich den Teig ganz schlicht auf dem Backblech, doch da das ja noch viel weniger hermacht, habe ich mich gestern für Muffins entschieden. Obwohl, … backt man die überhaupt noch : )? Na egal, irgendwann müssen die vielen wiedergefundenen Muffinförmchen ja verbraucht werden.

Falls ihr sie nachbacken möchtet:

Zucchini-Haselnuss-Kuchen

3 Eier
170 g brauner Zucker
150 g Sonnenblumenöl
250 g Dinkelmehl
1 TL Natron
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
200 g gemahlene Haselnüsse
300 g geraspelte Zucchini
100 g dunkle Raspelschokolade

1. Zucker, Öl und Eier schaumig rühren
2. Mehl, Natron, Backpulver und Zimt mischen
3. Mehlmischung unterrühren
4. Nüsse unterrühren
5. Zucchini unterrühren
6. Schokolade unterrühren

Entweder backt ihr den Teig auf einem Backblech 40 Minuten bei 180° C oder ihr nehmt Muffinförmchen. Dann dauert es nur 20 Minuten.

Rosa Ranunkeln

Rosa Ranunkeln

Zucchini hazelnut muffins

Rosa Ranunkeln

Rosa Ranunkeln

Zucchini hazelnut muffins

Ranunculus today

Liebe Grüße und einen schönen Abend,
Nadine

Share

Kinderzimmer für einen großen Jungen II

Kinderzimmer für einen großen Jungen II

Auf besonderen Wunsch einer lieben Blogfreundin habe ich mal wieder Fotos von einem unserer Kinderzimmer gemacht. Eigentlich dachte ich, dass sich gar nicht so viel verändert hat. Doch wenn ich mir diesen Post ansehe, gibt es zumindest einen großen Unterschied: LEGO!

In den letzten zwei Jahren hat mein Sohn so viele dieser bunten Klötze “angehäuft”, dass man in seinem Zimmer häufig kaum noch schmerzfrei laufen kann ; ). Mittlerweile sind auch wieder (fast) alle Sets aufgebaut. Ihr könnt euch meine Begeisterung mit Sicherheit vorstellen, als ich eines Nachmittags entdeckte, dass meine Kinder beschlossen hatten die meisten Sachen zu zerstören, um sie hinterher wieder aufzubauen. Natürlich war ihre Lust zum Aufbauen im Lego-Chaos irgendwann gleich Null.

Ich persönlich finde ja die simplen Legoklötze sowieso viel toller, weil man viel kreativer bauen kann bzw. muss, doch irgendwie haben meine Jungs da ihren eigenen Kopf. Wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass man bei Söhnen um Lego Star Wars herumkommt. Wir haben es auf alle Fälle nicht geschafft : ).

Besonders gerne mag ich den Blick vom Schreibtisch ins (bald wieder) Grüne. Die bodentiefen Fenster (die wir überall im Haus haben) lassen so viel Licht ins Zimmer. Ein schöner Platz für nervige Hausaufgaben.

Den Nachttisch habe ich in Anjas Kinderzimmern gesehen und fand ihn auch super für meine Jungs … und tausendmal praktischer als die alten Schulstühle aus Holz. Unglaublich, wie viele Legosachen man jetzt da verstecken kann : )! Danke Anja, für deine tolle Inspiration.

Kinderzimmer

Batman

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Liebe Grüße und einen schönen Abend,
Nadine

Share

(Sonniger) Gruß aus der Küche

(Sonniger) Gruß aus der Küche

Mit dem Frühling kommt auch wieder das Licht in unsere Küche.

Weil die Sonne (theoretisch) am Nachmittag auf dieser Seite des Hauses steht, es im Winter dann aber (praktisch) schon längst wieder dunkel ist, habe ich schon lange keine Küchenbilder mehr gezeigt. Gestern und heute war unsere Küche aber wieder so wie ich sie mag – lichtdurchflutet und hell.

Wie ihr seht, hat sich eigentlich nichts verändert. Mit den bunten Blumen sieht es hier aber auf alle Fälle so richtig nach Frühling aus.

Sunny kitchen

Sunny kitchen

Bircher Muesli

Sunny kitchen

Bircher Muesli

Sunny kitchen

Sunny kitchen

Bircher Muesli

Ich wünsche euch ein schönes und sonniges Wochenende.

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Mixture

Mixture

Auf unserem Wohnzimmertisch liegen momentan zwei tolle Bücher…

 

 

 

Living room

Living room

Living room

Living room

Living room

Living room

Living room

und irgendwo zwischen “Nordic Living”, “Living in Morocco” und ein bisschen Asien liegen ja auch meine persönlichen Einrichtungsvorlieben.

Ich mag die klaren Formen der Skandinavier ebenso wie die verspielteren Einflüsse aus dem Orient oder Asien und finde, dass alles ganz wunderbar miteinander harmoniert.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Nadine

Share

Sleep well

Sleep well

Ich stehe ja wahnsinnig auf orientalische Details.

Seit kurzem ist auch ein wenig Marokko in unserem Schlafzimmer. Mit der tollen Baumwoll-Bommel-Decke, die es so ähnlich in “unserem” Riad in Marrakesch gab, fühle ich mich fast ein wenig wie im Urlaub.

Umserem Teetablett habe ich die Beine abgedreht und es als Deko an die Wand gelehnt, weil die Stelle auf dem Foto so leer erschien. Wäre auch dauerhaft schön, ist jedoch leider wahnsinnig unpraktisch. Es rutscht permanent weg und hinterlässt dabei unschöne Streifen auf der Rauhfasertapete … und das hat die Gute, egal was ich sonst von ihr denken mag, nun wirklich nicht verdient ; ).

Sleep well

Sleep well

Sleep well

Sleep well

Liebe Grüße,
Nadine

Share

Ab ins Wochenende

Ab ins Wochenende

… mit herrlichem Wintersonnenschein, frischen Blumen, einem neuen Kissen und (natürlich : )) Tee.

Ich habe die Wohnzimmerfotos mal aus einem etwas anderen Blickwinkel gemacht. Wir haben keinen Flur und stehen beim Reinkommen eigentlich sofort in unserer Küche. Außerdem ist bei uns alles sehr offen. Die Treppe läuft durch die Mitte des Hauses bis ganz nach oben in den zweiten Stock. Nur unsere Schlafzimmer und Bäder haben Türen. Dadurch ist es bei uns im Winter überall kuschelig warm und wir fühlen uns immer sehr “zusammengehörig” ; ). Für ein gemietetes Reihenhaus ist es wirklich ein kleines Schmuckstück, in dem wir uns sehr wohl fühlen.

Finally weekend

Finally weekend

Finally weekend

Finally weekend

Finally weekend

Seid lieb gegrüßt und macht es euch schön,
Nadine

Share
Flickr Twitter Subscribe