Zum zweiten Mal nach unserem Kurzurlaub in Paris, haben wir mit unseren Kindern eine Städtereise gemacht. Dieses Mal sollte es, das war der Wunsch der Jungs, nach London gehen. Dagegen hatten mein Mann und ich natürlich nichts einzuwenden, da London zu unseren Lieblingsstädten zählt und wir beide schon mehrere Male dort waren.

Unser Programm haben wir an das Tempo und die Interessen der Kinder angepasst. Wir waren weder chic essen, noch sind wir lange durch Geschäfte gelaufen. Dieses Mal waren ganz andere Dinge wichtig…

Wir haben uns die berühmtesten Sehenswürdigkeiten angesehen, nachgeschaut, ob die Queen zu Hause ist (war sie), beim Wachwechsel zugesehen (war auch das erste Mal für uns Erwachsene), sind ganze 9 Mal im Doppeldeckerbus gefahren (davon 6 Mal gaaanz oben und gaaanz vorne), waren im Natural History Museum, haben uns im Green Park auf Liegestühlen die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, bei Hamleys Spielzeug bestaunt und zwei London-Puzzle für die Jungs gekauft, waren in den Kensington Gardens und haben dort den Diana Memorial Playground besucht und Eichhörnchen und Gänse beobachtet, haben kinderfreundliches Essen bei Honest Burgers und Jamie´s Italian verspeist und sind im Sonnenuntergang mit der Emirates Air Line über London geschwebt.

Vier wunderbare Tage mit zwei sehr lauffreudigen Kindern im herbstlichen London liegen hinter uns. Wir haben viele Eindrücke und Momente sammeln können, die uns die Reise unvergessen machen.

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

London

Liebe Grüße,
Nadine

9 Kommentare

  1. Liebe Nadine,

    auf diesen Post von dir habe ich mich wieder ganz besonders gefreut, nachdem ich schon bei instagram gesehen hatte, dass es euch mal wieder nach London gezogen hat, schließlich ist die Insel ja sowas wie meine zweite Heimat 🙂 Schöne Eindrücke hast du wieder mitgebracht, und ich sehe, gut gegessen habt ihr auch. Ich liebe ja dieses Emaillegeschirr, hab mich damals damit eingedeckt 🙂

    Wünsch dir noch ein schönes Schwelgen in tollen Urlaubserinnerungen,
    liebe Grüße, Christine

    Antworten
  2. Wunderschöne Bilder aus London hast du uns mitgebracht!Ich ffreue mich sehr, dass wir die *geballte Ladung* London sehen dürfen. Ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass es dort eine Schwebebahn gibt. Seid ihr mitgefahren? Und wie wars?
    Ganz liebe Grüße an dich,

    Martina

    Antworten
    1. Nadine Autor

      Hallo Martina,

      oh ja, die volle Ladung ;-). Ich konnte mich nicht entscheiden. Ja, wir sind mit der Seilbahn gefahren (hab ich auch ganz unten im Text verlinkt). Die Sonnenuntergangsbilder hat mein Mann aus der (bzw. von der) Seilbahn gemacht. Das Riesenrad fanden wir übertrieben teuer. Außerdem hätten wir über eine Stunde anstehen müssen. Deshalb kam es für uns nicht in Frage. Die Seilbahn war eine tolle Alternative.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Antworten
  3. xsjoanna

    Liebe Nadine,

    zunächst vielen lieben Dank für diesen Post auf Deinem tollen Blog – ich hatte Dich hier sehr vermisst! Allerdings komme ich ja bei IG auch ganz gut auf meine Kosten 😉

    Ich LIEBE London und zzt. scheinen „alle“ dahin zu reisen, was ich sehr gut verstehen kann! Mit Deinen Tipps, kann ich nun auch mit unserem Sohn eine Reise planen und bis dahin mich an den tollen Fotos erfreuen…

    LG, Jana

    Antworten
  4. Ohja, London! Absolute Knüllerstadt, essenstechnisch, häusertechnisch, stiltechnisch und überhaupt. Ich war erst im März mit meiner Schwester da, aber jetzt, wo ich deine Bilder sehe, zieht es mich schon wieder dahin 🙂

    Liebe Grüße
    Katrin

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *