Sterne sind wunderbar. Sie sehen immer gut aus und bringen im Nu Weihnachtsstimmung ins Haus.

Für meine alten Fröbelsterne, die ich in diesem Jahr auch schon zweimal anders dekoriert hatte (ich habe selten eine fest Deko), habe ich vorgestern meine alten Glaskästchen wiederentdeckt. Sehen sie in ihnen nicht noch mehr wie kleine Schmuckstücke aus?

Heute morgen habe ich ganz viele kleine Sterne aus dem gleichen Geschenkpapier (aus Dunjas schönem Shop) ausgeschnitten und an die Wand hinter unserem Sofa geklebt. Den großen schwarzen Faltstern hatte ich mir gekauft, weil ich ihn in vielen anderen Blogs so toll fand. Bei uns jedoch sah er irgendwie gar nicht gut aus und so habe ihn erstmal wieder eingepackt. Nachdem aber die kleinen Sternchen an der Wand waren, passte er plötzlich hervorragend. Ihm fehlte einfach die passende Gesellschaft.

… und jetzt muss ich euch noch unbedingt die wunderbaren Baumkuchen-Pralinen zeigen, die meine Freundin gebacken und dann in einem süßen Nikolaus-Paket zu uns geschickt hat. Sie schmecken unglaublich gut. Vielen, vielen Dank liebe T.

Sterne

Zweiter Adventssonntag

Baumkuchen

Sterne

Baumkuchen

Zweiter Adventssonntag

Zweiter Adventssonntag

Habt eine schöne zweite Adventswoche!

Liebe Grüße,
Nadine

13 Kommentare

  1. Die Sterne sehen wirklich toll aus, Nadine. Bei uns gibt es dieses Jahr auch ganz viele Verschiedene, die meisten davon aber ziemlich bunt ;-). Heute Vormittag habe ich mit den Kindergartenfreunden unserer Jüngsten 2 Arten von Sternen gebastelt. Morgen hängen wir Sie dann im Kindergarten auf. Weiterhin eine wundervolle Adventszeit – maks 🙂

    Antworten
  2. Liebe Nadine,

    ach ich bin wieder begeistert. Auch wenn Schwarz nicht meine Farbe ist, mit Sternen kriegt man mich immer:) Die kleinen Sterne passen super dazu. Ich habe auch den großen Stern, allerdings in grau. Wie hast Du die kleinen Sterne an die Wand geklebt ? Wir haben Raufaser und da kann ich schlecht was ankleben….. Die Pralinen sehen auch zum Anbeisßn aus, VLG Sabrina

    Antworten
  3. Nadine, wie süß!! Die kleinen Sternchen schauen aus, als würden sie hinter dem großen Stern her fliegen!

    Ich hab heute zwei Metallsterne abgeschliffen und morgen werden sie lackiert – sonst wird das nix mehr vor Weihnachten ;o)

    Bin gespannt, wie sie mir dann letztlich an der Wand gefallen … Notfalls klau ich mir Deinen Plan B, hihi!

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Adventswoche,
    Melanie

    Antworten
  4. Liebe Nadine, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, es sieht einfach wahnsinnig gemütlich bei euch aus 🙂 Ich liebe an-die-Wand-geklebte Sterne zur Zeit, bei mir sind sie aus Kupfer und ich habe sie aus einem alten Katalog ausgeschnitten 🙂 Selbstgemacht machen sie am meisten Freude! Ich wünsche dir noch eine schöne, besinnliche Zeit bis Weihnachten, alles Liebe, Christine

    Antworten
  5. Tina

    Hallo Nadine,
    wow … das hätte ich nicht erwartet … und dieses Jahr war ich mit dem Ergebnis selbst gar nicht so zufrieden. Aber freut mich sehr, dass sie Dir gefallen und sie euch geschmeckt haben.
    Deine begeisterte, sonst stille Blog-Leserin
    Tina 😉

    Antworten
  6. Jana

    Vor kurzer Zeit musste ich mich erst mal an die Durststrecke an Fotos gewöhnen und jetzt komme ich nicht mal dazu Kommentare zu schreiben, weil auf Deiner Seite so viel los ist… 😉
    Doch ich freue mich total darüber! Die Fotos sind wie immer sehr schön und lassen (trotz „weniger ist mehr“ oder vielleicht gerade deshalb…?!) wunderbare Weihnachtsstimmung aufkommen.

    Eure Krippe gefällt mir besonders gut. Die Ostheimer Figuren haben mir schon immer gefallen, aber der Stall ist einfach perfekt. Ich denke, nächstes Jahr werden wir für unseren kleinen Mann auch mit dem Sammeln anfangen 😉

    Dir und Deiner Familie weiterhin eine schöne Adventszeit!

    LG, Jana

    Antworten
  7. Liebe Nadine,

    ich bin Fan deines Sternenhimmels,
    das steht mal fest!

    Jede(r), die es versucht hat weiss, dass
    es nicht so einfach ist, viel Kleines
    zu einem wunderbaren Grossen an
    die Wand zu bringen.
    Kleben…von weitem schauen, kleben…
    schauen, kleben… schauen… umkleben…
    🙂

    Bei dir sieht es fantastisch aus.

    Herzliche Grüsse,
    Anke

    Antworten
  8. Ulrike Steiner-Bühler

    liebe Nadine
    deine Idee mit den Fröbelsternen …sie in ein Glaskästchen zu legen ist wunderbar…..das sieht sehr dekorativ und edel aus..darf ich denn fragen wo du diese schönen glaskästelchen gekauft hast?
    ich danke dir für deine Antwort
    Ulli

    Antworten
  9. Liebe Nadine,
    ich stelle mir gerade vor wie ich die Sterne bei uns an die Wand klebe …und nach kritischem Blick die Positionen immer wieder verändere bis die Wand lauter Klebestellen hat!
    Bei Dir sieht es einfach klasse aus und der große Stern ist eine wunderbare Ergänzung. Pralinen selber zu machen, ist ja schon eine Menge Arbeit und dann auch noch die Baumkuchen-Variante! Da kann ich gut verstehen, wie sehr Ihr euch darüber gefreut habt!
    Viele Grüße von Swantje

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *