Ihr merkt, dass ich im Moment kaum Zeit für meinen Blog habe. Deshalb gibt es auch heute nur schnell ein paar Fotos vom Wochenende.

Die Mäuselaterne hat mein Sohn im Kindergarten gebastelt (supersüß) und für das Backen der Martinsbrezel war mein Mann zuständig (superlecker).

Sankt Martin

Sankt Martin

Sankt Martin

Sankt Martin

Ich wünsche euch einen schönen Martinstag und einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße,
Nadine

15 Kommentare

  1. Liebe Nadine,

    die Mäuselaterne ist ja zuckersüß! Ich wünsche euch heute Abend beim Martinsumzug ganz viel Spaß und gutes Wetter.
    Lustigerweise haben wir auch gerade Martinsbrezel gekauft und sind schon dabei sie zu vernaschen. Meine Kollegen die hier gängigen Brezeln mit Zuckerguss und ich meine klassische Salzbrezel – schon interessant wie unterschiedlich Bräuche zwischen zwei Ortschaften sein können. 😉

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  2. süße laterne! wir habe unsere noch vom letzten jahr welche meine tochter und ich zusammen im kindergarten gebastelt haben.
    bei uns ist heute um 17 uhr martinsumzug. sind schon ganz aufgeregt.
    lg und eine schöne woche
    andrea

    Antworten
  3. Ach was ist die Laterne süß. Leider sind meine Jungs schon aus diesem Alter rausgewachsen. Es ist so schade. Schnief.
    Bei uns gibt es Weckmänner und keine Brezeln- Ein Dorf weiter gibt es Weckbrote. So unterschiedlich sind die Brauchtümer von Dorf zu Dorf.
    Die Brezel sieht wirklich sehr lecker aus. Eine Frage an deinem Mann, aus welchen Teig ist sie gemacht? Oder kannst du das Rezept mal posten!
    Wir sind morgen auf Martinszug, die Jungs spielen in einer Musikkapelle und gestalten den Umzug und den Gottesdienst.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Lg Anja

    Antworten
  4. Hi liebe Nadine !

    Endlich komm ich wieder mal dazu einen Kommentar bei dir zu hinterlassen ! In letzter Zeit war es ein wenig turbulent bei mir.. Aber mit der Vorweihnachtlichen Zeit kehrt auch ein wenig Ruhe ein ..

    Eure Laterne ist absolut entzückend ! Dein Sohn hat ein Händchen.. Das hat er bestimmt von der Mama ! 🙂

    Schick dir ganz liebe Grüße,
    Melanie

    Antworten
  5. Andrea

    Liebe Nadine,

    ich lebe schon seid Jahren in den USA und erst vor kurzem bin ich auf deinen Blog gestossen. Sag mal, habt ihr noch das Rezept fuer die Martinsbrezel? Ich habe vier kleine Jungs und St. Martin war einer meiner „herz-allerliebsten“ Tagen.
    Ich bin Deine neue „Stalker-in“. You inspire me 🙂

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *