Versunkenen Apfelkuchen mögen wir sehr, Muffins allerdings auch und deshalb sind diese kleinen Apfel-Zimt Kuchen eine prima Sache für uns. Außerdem schmecken sie ganz wunderbar nach Zimt.

Vielleicht sind sie ja auch etwas für euch.

125 g Butter
140 g Zucker
1/2 TL Zimt
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Äpfel
4 TL Zucker
1 TL Zimt

1 Butter, Zucker und Zimt schaumig schlagen
2 Eier unterrühren
3 Mehl und Backpulver mischen und unterheben
4 Teig in Muffinform füllen
5 Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf den Teig legen
6 Zucker und Zimt mischen und über die Äpfel geben
6 bei 160° C (Umluft) ca. 25 Minuten backen

Ich wünsche euch ein schönes Herbstwochenende.

We love apple cake, but we also love muffins. That’s why these small apple-cinnamon cakes are perfect for us. And that sweet cinnamon taste is awesome.

Maybe you would enjoy them, too.

125 g butter
140 g sugar
1/2 teaspoon cinnamon
2 eggs
200 g flour
2 teaspoons baking powder
3 apples
4 teaspoons sugar
1 teaspoon cinnamon

1 beat butter, sugar and cinnamon until creamy
2 beat the eggs in
3 mix flour and baking powder and fold the mixture in
4 fill the dough into a muffin baking pan
5 peel the apples, cut them into thin slices and put them onto the dough
6 mix sugar and cinnamon and strew the mixture over the apples
7 bake at 160° C (air circulating) for around 25 minutes

I wish you all a wonderful fall weekend.

Kleiner Apfel-Zimt Kuchen
Kleiner Apfel-Zimt Kuchen
Kleiner Apfel-Zimt Kuchen

Liebe Grüße, Nadine

24 Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder! Das Rezept werde ich mir mal notieren. Am
    Wochenende werde ich wohl auch einen Apfelkuchen backen. Evtl. dann noch
    die niedlichen Muffins dazu…
    Noch einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten
  2. Hmmm… ist es etwas abgedreht, wenn ich jetzt in die Küche gehe und
    Muffins backe..? Eindeutig JA! Deshalb geh ich jetzt lieber ins Bett..
    aber ich hab tatsächlich kurz drüber nachgedacht. Seeeeeeeeehr lecker
    schaut das aus!!

    Alles Liebe,
    Angelina

    Antworten
  3. Ach, Nadine, Du könntest wahrscheinlich auch Muffins mit Spänen backen
    und das ganze würde traumhaft aussehen, wunderschön abgelichtet sein und
    mit großer Wahrscheinlichkeit auch zum Dahinschmelzen schmecken…Du
    bist ne Wucht.
    ganz liebe Herbstgrüße
    Olga

    Antworten
  4. Liebe Nadiene,
    vielen Dank für das tolle Rezept, das muss ich unbedingt auch mal
    ausprobieren!Auch wenn ich nun dafür schon wieder Äpfel nachkaufen muss ;o)
    Ich wünsche Dir schoonmal ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Esther

    Antworten
  5. Liebe Nadine, du kannst echt wunderbar backen. Ob schokalig, fruchtig
    oder nussig, du hast ein Händchen fürs Gelingen und für die Details. Ich
    sagte schon einmal, du würdest gut in eine Confisserie passen. Du bist
    wie geboren dafür und mit all den kleinen feinen schönen Dingen, die du
    uns hier in den Bildern zeigst und dann Kaffe, Tee und Kakao, je nach
    Geschmack…… hmmmmmm, ich würde dafür viele viele Kilometer reisen.

    Herbstliche und sonnige Grüße Heike.

    Antworten
  6. Liebe Nadine!
    Danke für das Rezept! Bißchen viel Backpulver. Vielleicht probiere ich
    jetzt doch mal Backpulver-Alternativen aus.

    RE: Es waren 7 Wochen mit einer eher tieferen Unruhe. Richtig Angst
    hatte ich erst Mo. und Di. Da merkte ich, daß es mich eben doch belastet
    hatte. Aber jetzt ist alles gut!
    Dir ein wunderschöne Herbstwochenende!
    Oona

    Antworten
  7. Liebe Nadine,

    deine Bilder sind wieder zauberhaft und das Rezept möchte ich unbedingt
    bald Nachbacken! Im Moment bekommen wir viele Äpfel, von überall her,
    und die möchten verarbeitet werden :O)

    Liebe Grüße und eine sonniges Wochenende!

    Nora

    Antworten
  8. rose-blanche

    Ohh, lecker! Für dieses Wochenende habe ich zwar schon vor etwas anderes
    zu backen, aber bei nächster Gelegenheit werde ich das Rezept bestimmt
    gleich ausprobieren – vielen Dank!
    Wieder super schöne Bilder sind dir gelungen, da könnte ich jedes Mal
    ganz neidisch werden. 😉

    Euch ein schönes, sonniges Wochenende.
    Sabine

    Antworten
  9. Hallo liebe Nadine,
    die sehen so lecker aus. Da bekomme ich Lust auf’s Backen! Yummi, Apfel
    und Zimt liebe ich als Kombination. Lieben Dank für’s Rezept!!! Schönes
    Wochenende und viele liebe Grüße Yvonne

    Antworten
  10. Liebe Nadine, danke für das Rezept, die sehen so lecker aus und deine
    Bilder dazu sind wieder toll! Die selben Muffinsförmchen habe ich auch
    mal bekommen – ich werde sie gleich morgen dazu ausprobieren. Ein
    schönes Herbstwochenende wünsche ich dir, Sandra

    Antworten
  11. Hallo Nadine,
    das leckere Rezept haben wir gleich heute ausprobiert und sie schmecken
    absolut himmlisch. Genau das Richtige für Naschkatzen wie mich. 😉
    Danke und hab noch ein wunderschönes, sonniges Wochenende!
    Rebecca

    Antworten
  12. Hey Nadine,
    danke für das tolle Rezept. Ich habe es etwas abgeändert und
    Weizenvollkornmehl genommen und die Äpfel kleiner gechnibbelt und mit
    unter den Teig gegeben. Deshalb ist er auch nicht so schön hochgegangen
    wie auf Deinen tollen Fotos, aber geschmeckt haben sie trotzdem und
    waren ultraschnell weg. Wenn Du erlaubst, würde ich das Rezept gern in
    meinem anderen Blog (http://kuechenschreck.blogspot.com) verwenden.
    Natürlich mit Link zu Dir!
    LG
    Anja

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.