Heute morgen haben mein kleinster Sohn und ich Gänseblümchen gepflückt, die ich dann gemeinsam mit meinen neuesten Flohmarktschätzen zu kleinen Stillleben arrangiert habe.

Ich freue mich riesig, dass ich diesen süßen kleinen Kinderschuh gefunden habe. Leider hat er kein Gegenstück mehr, ist dafür aber mit einer Jahreszahl versehen: 1943. Schreibt ihr auch das Datum in die Schuhe eurer Kinder?
Ja, und alte Silberlöffel mag ich sowieso und zwar genauso wie sie sind. Ich sag “NEIN” zum Putzen!

My youngest and I picked daisies today and I arranged them with my latest flea market finds: a cute little children´s shoe from 1943 and three gorgeous silver spoons.

Fototermin mit Daisy
Fototermin mit Daisy
Fototermin mit Daisy

Liebe Grüße, Nadine

14 Kommentare

  1. Ach, ich könnte mal wieder niederknien bei Deinen Bildern….und die
    Handhabung des Silbers verläuft bei uns ähnlich…der Liebste sagt dann
    immer mit einem Augenzwinkern „ach ja, ist ja vintage“…
    ganz liebe Grüße aus dem heissen NRW
    Olga

    Antworten
  2. Liebe Nadine,
    du stellst ja ein Post nachdem anderen ins Netz….so fleissig.
    Der Kinderschuh ist wirklich so putzig…bestimmt auch eine schöne Deko
    für euer Kinderzimmer…passt ja auch farblich so gut ;-).

    Herzliche Grüsse und eine gute Nacht…Katja

    Antworten
  3. Die Bilder sind ein Traum, und Deine Flohmarktfunde sind sehr schön.
    Leider habe ich die Schuhe oder ähnliches nicht mit Jahreszahlen
    versehen, wäre für die nächste Generation bestimmt interresanz.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    Antworten
  4. Diana

    Liebe Nadine,

    Deine Bilder, traumhaft schön. Sehr herzig der Schuh mit den Gänseblümchen.
    Viele sonnige Grüße aus dem jetzt schön warmen Bayern.

    Liebe Grüße
    Diana

    Antworten
  5. Petra

    Liebe Nadine, dass sind ja wieder mal wunderbare Fotos und das Schühchen
    ist ja wirklich süß … sogar mit Jahreszahl, habe das zwar noch nie
    gehört, aber irgendwie eine total nette Idee bzw Andenken. GLG Petra

    Antworten
  6. Sabine

    Hallo Nadine,
    super süßes Schühchen hast du da gefunden, toll! Auch die Silberlöffel
    sehen klasse aus, ich bin allerdings, obwohl ich „shabby“ sehr mag, eher
    der „Silberputztyp“! Nicht dass ich Lust habe, stundenlang zu wienern,
    aber es gibt ganz tolle Polierpasten und die mit „Alufolie ausgelegte
    Schüssel, Salz und heißes Wasser“-Methode finde ich auch genial. Aber
    jedem das Seine! ;o)
    Ganz liebe Grüße und hoffentlich bald etwas kühleres Wetter, ich kann
    mich erinnern, dass du mal geschrieben hast, dass du diese Schwüle auch
    nicht magst. Mir geht es da genauso, ich habe es lieber etwas kühler!
    Sabine

    Antworten
  7. Birgit

    Hallo liebe Nadine,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Neee, ich hab dich nicht
    verwechselt, ich meinte, dass Dein Blog ja nicht bei Blogger.com ist.
    Ich musste mich irgendwie anders anmelden und auch das Kommentare
    schreiben ist anders. Und jetzt versuch ich das mal mit dem RSS-Feed
    (kenn ich auch nicht, krieg ich da dann eine Mail, wenn Du postest?
    Sorry, bin womöglich doch zu blond!
    Wünsch Dir trotzdem eine wunderschöne Woche mit viel Sonnenschein!

    Liebe Grüße
    Birgit

    Antworten
  8. Liebe Nadine, mein erstes Schuhpaar steht bei mir auf einer alten
    Kommode von meiner Oma und ab zu trinke aus meiner ersten Porzelantasse,
    die jetzt Ü40 ist.
    ..zum Putzen sage ich auch gerne NEIN:)
    Beste Grüße, Klara

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.