Meinen heutigen Blogeintrag möchte ich nutzen, um eine Frage zu beantworten, die mir in der letzten Zeit häufiger gestellt wurde.

Nein, ich bin keine gelernte Fotografin und habe von der Theorie des Fotografierens wirklich überhaupt keine Ahnung. Brennweiten, Objektive, Belichtungszeiten sind für mich böhmische Dörfer. Ich fotografiere einfach für mein Leben gern. Deshalb kann ich euch auch keine Tipps geben, sondern nur laienhaft erklären wie ich es mache.

Ganz wichtig ist geeignetes Licht. Wenn es nicht gut ist, dann mache ich eben keine Bilder, denn ich fotografiere IMMER ohne Blitz. Meistens helle ich die Fotos im Nachhinein noch ein wenig am Computer auf.

Ich fotografiere ein Motiv sehr, sehr oft und rücke die Dinge so lange zurecht, bis sie mir auf dem Foto gefallen. Das ist nämlich häufig ein großer Unterschied zur Wirklichkeit. Vieles was in der Realität schön aussieht, wirkt auf einem Foto plötzlich nicht mehr so gut. Manchmal stelle ich ein paar Dinge dazu, manchmal müssen ein paar weg. Ich versuche die Sachen dabei so zu arrangieren, dass ein räumlicher Eindruck entsteht. Außerdem liebe ich Detailaufnahmen. Sie wirken oft um so vieles interessanter.

Manchmal sind es ganz einfache Sachen, die ich toll finde und unbedingt fotografieren muss, wie zum Beispiel das kleine Glas mit Marmelade aus schwarzen Johannisbeeren, das eine Gratisprobe aus dem Supermarkt war.

Es freut und motiviert mich sehr, dass euch meine Fotos gefallen. Vielen Dank dafür.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Today I want to use my post to answer a question I was asked a few times lately.
No, I am no photographer by education. I have no clue about theory of photography. Focal distances, lenses, exposure times – I really don´t know anything about it. I just love taking photos. Therefore I’m afraid I can’t give you any detailed tips, I just can explain how I do it.

Extremely important: The right light. If there’s not enough good light, I just don’t take any pictures as I NEVER use a flash. Mostly I lighten up the pics in the computer a little bit after taking them.

I shoot a motif very, very often and rearrange the things until I like the result in the picture because there’s often a huge difference between picture and reality. Some thing look great in real life but don’t convince me on the photo. Sometimes I add some things, sometimes I take some away. Most of the time I try to arrange the objects in a way that create the feeling of depth. Also, I like to capture details. They often look so much more interesting.

Sometimes I feel like I have to shoot very simple things. For example the little jar with blackcurrant jam which has been a free sample we got at the supermarket.

I´m glad you like my photos. It is a great motivation for me. Thank you so much.

I wish you a nice week!

Schwarze Johannisbeermarmelade
Schwarze Johannisbeermarmelade

Liebe Grüße, Nadine

26 Kommentare

  1. Meine liebe Nadine, ja deine wunderhübschen Bilder sind wirklich immer
    traumhaft anzuschauen!!! ich freu mich jedesmal wenn ein neuer Post von
    Dir da ist auch wenn ich zur Zeit eher gezwungenermaßen nicht immer zum
    Kommentieren komme!!!
    GGLG Anja

    Antworten
  2. Hallo,
    Gebe heute meinen ersten Kommentar bei dir ab. Finde deinen Blog wunderbar.
    Das mit dem forografieren mach ich auch so. Ohne Blitz, denn ich glaube
    da braucht man schon ne superkamera um gute Bilder zu machen. Und
    außerdem mache ich bestimmt 10 mal das selbe Bild mit mal was dazu oder
    weg. mal schräg, mal von oben. Nachbearbeiten tu ich dann mit Photoscape.
    Grade weil du sagst su bist nicht Forografin oder ähnliches sind deine
    Bilder so schön.
    Mit Liebe gamacht halt.
    Liebe Grüße Maria

    Antworten
  3. Liebe Nadine,

    genauso fotografiere ich auch „lach“. Aber Deine Fotos sind einfach der
    Wahnsinn – ich freu mich auf jeden Post von Dir.

    Liebe Grüße

    Mareike

    P.S. Falls Du keine Lust mehr auf übersetzen hast, hab ich einen
    interessanten Post für Dich auf meinem Blog

    Antworten
  4. Wie immer ganz tolle Fotos! Da mag man sofort vorbeikommen auf ein
    leckeres Frühstück. Keine Angst, heut nicht mehr ;o)

    Alles Liebe
    Angelina

    Übrigens:
    Ich liebe, liebe, liebe diese Marmelade!

    Und noch was:
    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Es gibt ihn zwar erst seit heute,
    aber ich würd mich freuen Dich dort öfter zu sehen :o)

    Antworten
  5. Hallo liebe Nadine,

    ich beneide dich gerade so sehr um diese leckere Marmelade. Ich habe sie
    das letzte Mal in Dänemark gekauft. Leider ist sie jetzt schon so lange
    leer und ich würde sie so gerne noch in meinem Kühlschrank haben…yam. :o)
    Deine Bilder sind wirklich grandios. Viel Spaß weiterhin!

    Viele liebe Grüße von Jenny

    Antworten
  6. Ich bin auch ein großer Fan von deinen Bildern!-Sie strahlen immer so
    viel wärme und liebe zum Detail aus…ich entspanne gern auf deinem
    Blog, mit deinen zarten Bildern!
    Und ich muss sagen… ich kenne Fotografen deren Bilder sind nicht mal
    halb so schön wie die auf manchen Blogs, von reinen Hobbyknipsern! ;o)
    Was nutzt einem das ganze Fachwissen, wenn man einfach keinen Blick
    für

    Antworten
  7. Liebe Nadine,
    danke für deine Fotografier-Beschreibung, ich muss sagen ich
    fotografiere genauso. Ohne Blitz, das richtige Licht…, trotzdem finde
    ich deine Fotos einfach besonders schön!
    Und schwarze Johannisbeermarmelade liebe ich ürigens! Schwarzen
    Johannisbeersaft genauso, das ist unser 1. Hilfsmittel bei Fieber und
    hilft immer prima.
    Liebe Grüße, Karolina

    Antworten
  8. Oh, Den Gamle Fabrik Marmelade… legga, die kenn ich gut, die gibt es
    bei uns in DÜW im Supermarkt in zig Variationen zu kaufen. Ich musste
    über Deine „Fotolehrstunde“ schmunzeln für meinen letzen Post habe ich
    237 Aufnahmen gemacht und es fällt echt schwer, da eine Auswahl zu
    treffen, so isses Mädels, genau so vielleicht hättest Du noch dazu sagen
    sollen, dass man ständig die Luft anhält um schön-schaafe Bilder zu
    bekommen. Es ist zudem Schwerstarbeit und man schwitzt fast wie beim
    Sport *lach* Klar ist eine gute Kamera von Vorteil, allerdings kann die
    Kamera noch so gut sein, wenn einem der gewisse Blick für die Dinge
    fehlt. Du hast diesen Blick, ganz liebe Grüße Mira!

    Antworten
  9. Ann

    Hallo! Deine Fotos sind wirklich schön! Du hast es gut erklärt. Aber
    letztendlich ist es schon so, daß man dafür einen gewissen Blick hat
    oder nicht! Das ist wie mit anderen Sachen. Und Du hast es eben echt
    drauf! Toll! Viele liebe Grüße, Ann

    Antworten
  10. Die Marmelade ist schon lecker, und die Gläser sooo hübsch mit dem
    gammeligen Etikett! Und deine Fotos sehen wirklich immer toll aus.
    Ohne Blitz? Hmmm. Da könnte ich kaum fotografieren in unserer Wohnung.
    Vielleicht funktioniert das am besten in weißer Umgebung! ich musste
    lachen bei den 237 Aufnahmen von Mira, das geht mir auch öfter mal so!
    Und vor lauter Fotografiererei kriege ich dann nix im Haushalt gebacken!
    Gruß
    die Rabenfrau

    Antworten
  11. Liebe Nadine,
    vielen Dank fuer deine Tips! : ) Ich benutze http://www.picasa.com fuer meine
    Fotos, da ich auch fast immer im Nachhinein aufhellen muss.
    Schwarze Johannisbeermarmelade…mir laeuft das Wasser im Munde
    zusammen. Das ist seit meiner fruehesten Kindheit meine
    Lieblingsmarmelade. Da es hier jetzt aber schon abends ist, werde ich
    erst morgen frueh zugreifen. Das Brot wird in meiner Brotmaschine
    gebacken…lecker (insbesondere in USA, wo es kaum gutes Brot gibt). Und
    mit dem Timer haben wir es dann genau um 6.30 Uhr fertig : )
    Eine schoene Woche wuenscht dir Sylvie

    Antworten
  12. Hallo, liebe Nadine …

    Begeisterung pur! Das ist das, was ich beim Anblick Deiner wunderschönen
    Bilder empfinde!!
    Und dann noch diese tolle Erklärung dazu … ich kann nur ganz, ganz
    herzlich Danke dafür sagen!!
    Leider lassen die Wetterverhältnisse und unser breiter Dachüberstand
    nicht zu, dass ich so traumhaft-schöne Bilder schieße – ich muss immer
    auf gleißenden Sonnenschein warten .. :((

    Aber ich hab‘ ja Deinen blog, an dem ich mich immer wieder erfreuen kann!!

    Herzlichst
    *Angela*

    Antworten
  13. Hihi…

    Nadine, du schaffst es mit deinen Fotos tatsächlich, sogar für mich
    Knäckebrot und Marmelade lecker aussehen zu lassen – wo ich doch
    eigentlich ein absoluter „Herzhaftfrühstücker“ mit Schninken, Salami und
    Rührei bin.

    Es sind wie immer traumschöne Bilder :o).
    Ganz egal ob du das gelernt hast oder nicht – du KANNST es einfach.

    Liebe Grüße,
    Petra

    Antworten
  14. Hallo liebe Nadine,
    ach, Deine Fotos sind wirklich immer ganz bezaubernd, und mit dem Licht
    beim fotografieren, das ist natürlich das AundO….
    Zu Deiner Frage…. JAAAA! Ich finde den Kusmi Tee wirklich fantastisch,
    habe bislang nur eine Sorte, aber ein paar andere probiert, die waren
    alle ganz toll…. kann ich nur empfehlen… mir schmecken sie
    großartig. Kennst Du auch die Tees von Mariage Freres, die sind auch
    genial. Liebe Grüße und bis bald
    Bine

    Antworten
  15. Deine Fotos sind wirklich immer traumhaft schön! Jedes Detail stimmt,
    alles ist ‚ans rechte Licht gerückt‘ und man spürt deinen Blick fürs
    Schöne. Kein Wunder denkt man, dass die Bilder von einem Profi gemacht
    wurden.
    Schwarze Johannisbeermarmelade mag ich übrigens sehr, sehr gerne.
    Liebe Grüsse
    Doris

    Antworten
  16. neike

    herzlichen DAnk fuer deine tolle Beschreibung!

    Ich verstumme auch immer , wenn einer nach irgendwelchen komischen
    Zahlen und Dingen begzl Kamera oder Fotografie fragt ;o)))

    Liebe Gruesse
    Neike

    Antworten
  17. Liebe Nadine,

    Marmelade ist ja nicht so mein Fall, bin ja mehr der „herzhafte Typ“
    aber Deine wunderschönen Bilder sind Labsal für meine Seele 🙂

    Ich wollte heute eigentlich auch welche machen für einen neuen Post,
    aber ich habe das Gefühl, es wird immer dunkler draussen (oder erst gar
    nicht mehr hell), ich weiss es auch nicht mehr.

    Mache auch immer Bilder ohne Blitzlicht, und das ist im Moment wirklich
    hoffnungslos.

    Ich wünsche Dir noch eine ganz schöne Woche mit vielen schönen Momenten,
    paß gut auf Dich auf!

    Viele liebe Grüße und bis bald,
    Sonja

    Antworten
  18. jade

    Liebste Nadine,
    deine Bilder sind wie immer ein absoluter Traum – man bekommt direkt
    Lust, auf so ein himmlisches Frühstück (ich lieeebe schwarze
    Johannisbeermarmelade)!!!! Ich freu mich schon sehr auf die nächsten
    herrlichen Bilder, die es mit ihrer Liebe zum Detail mit jedem Profifoto
    aufnehmen können!!!!

    Einen wundervollen Tag (hier schneit es ohne Ende) und allerliebste
    Grüße, herzlichst Jade

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.