Wie gut, dass mein Mann eine Karte für das EM-Endspiel in Wien hatte, denn sonst wäre ich nicht in den Genuss dieser wunderbaren Sachertorte gekommen. Nur die Lagerung gestaltet sich im Moment etwas schwierig: Bei 16 bis 18 Grad und nicht im Kühlschrank lagern. Da hilft nur eins – ganz schnell aufessen!

Lasst es euch auch gut gehen!

Süßes Leben

Liebe Grüße, Nadine

15 Kommentare

  1. Biene

    Lecker!!!
    Wir waren letztes Jahr im Sommer ein paar Tage in Wien.
    Mein Mann hat 3 verschiedene Sachertorten probiert (auch die im Hotel
    Sacher).

    Ich finde die Sacher, die mein Mann mir immer zum Geburtstag macht am
    leckersten!

    Warst du denn nicht mit in Wien?
    Also ich würde bei so einem Spektakel nicht unbedingt in der Stadt sein
    wollen.

    Guten Appetit und genieße die Torte!

    Biene

    Antworten
  2. Oh hallooooo, lass mal ein Stück
    rüberwachsen! Da würde ich jetzt zu
    gerne ein Stück von essen – Sommer
    hin oder her! Ich liebe Sachertorte,
    das Original natürlich ;0) Wünsche
    Euch ein enormes Vergnügen beim
    Verzehr *lach* lg Mira!

    Antworten
  3. Oh, DIE Sachertorte. Es gibt ja viel, und viele sind auch lecker, aber
    keine ist so dekorativ wie die Echte! Komisch, ich lebe seit 18 Jahren
    in Wien, aber nach er ersten Begeisterung gibt’s bei uns Sachertorte
    eigentlich nur wenn Besuch aus der Heimat kommt.
    Bin schon gespannt, wie du den Holzschachtel nachher dekorierst… 😉
    herzlichste Grüße

    Antworten
  4. Sabine

    Bei uns gab es heute auch Sachertorte, lecker!
    Bin auch gerade dabei zu überlegen, ob ich nicht unser Schlafzimmer ganz
    in weiß halten soll. Grad mal die Bettwäsche würde dann den Farbenzauber
    bringen. Vielleicht sollt ich mir mal ein Buch zulegen?!

    LG
    Sabine

    Antworten
  5. Tanja

    Ja ich wollte doch auch immer schon eine machen, aber es ist ja wohl
    nicht so einfach eine zumachen, weil es nicht immer das perfekte Rezept
    gibt…viele Rezepte sollen ja angeblich vom Originalrezept ziemlich
    stark abweichen.Was macht denn jetzt eine echte Sacher aus ?

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.