“Wo die wilden Kerle wohnen” von Maurice Sendak ist momentan eins der Lieblingsbücher meines Sohnes und ich lese es ihm manchmal mehrmals am Tag vor. Seit er dieses Buch besitzt, möchte auch er eine Krone wie Max, dem König aller wilden Kerle, haben.

Zeitweise hat er meine Zink-Dekokränze als Kronen umfunktioniert, doch jetzt habe ich ihm eine eigene Krone gebastelt. Ich habe sie aus Filz ausgeschnitten und ein wenig verschönert. Da sie hinten mit einer Schleife zugebunden wird, kann mein wilder Kerl sie bestimmt noch eine ganze Weile anziehen.

Er ist glücklich und stolz und ich froh und zufrieden.

... und machten ihn zum König aller wilden Kerle.
... und machten ihn zum König aller wilden Kerle.
... und machten ihn zum König aller wilden Kerle.

Liebe Grüße, Nadine

11 Kommentare

  1. Hello Nadine, that crown is so well made! did you cut the vilt and then
    just stitch the thread for decoration? it’s really nice!

    Your boy must be so happy 🙂 My 2 year old likes Cars, and Dora at the
    moment, and stories about a frog, aren’t they funny?

    have a wonderful day!

    Solange

    Antworten
  2. Liebe Nadine,
    Das Buch kenn ich leider noch nicht,werd es mir aber ganz sicher
    merken…Die Krone ist super schön geworden!!! Kein Wunder dass Dein
    Sohn da glücklich ist :o)
    Aber Deine Pfingstrosenbilder sind auch sooooo wunderschön.Vielen lieben
    Dank dafür… Ich liebe diese Blumen ebenfalls…
    Ich grüß Dich ganz lieb,Patricia

    Antworten
  3. Eines unser absoluten Lieblingsbücher, die Jungs haben es auch noch als
    Bilder im Schlafzimmer hängen und ich krieg beim Vorlesen immer eine
    Gänsehaut, va bei der Stelle „… bis in sein Zimmer, wo es Nacht war
    und das Essen auf ihn wartete, und es war noch warm.“
    LG von Caro

    Antworten
  4. sag mal könnte es sein, daß ich dieses buch noch aus meiner kindheit
    kenne!!!!
    die krone ist ein traum….könntest du mir erklären, wie du sie gemacht
    hast, ich bräuchte sie für meine kids shootings!!!!! alles, alles liebe
    livi!!!

    Antworten

Kommentar eingeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.